Hilfe für Kriegsflüchtlinge aus der Ukraine

14. März 2022 : Unterkünfte gesucht!

Der Landkreis Freising bereitet sich mit seinen Gemeinden auf die Unterbringung von Kriegsflüchtlingen aus der Ukraine vor. Viele Menschen, die aus der Ukraine zu uns kommen, werden bei Verwandten oder Bekannten unterkommen können. Es werden aber sicherlich auch in unserer Gemeinde hilfesuchende Menschen untergebracht werden.
Auf den Seiten des Landratsamts Freising können sich Geflüchtete, aber auch für die vielen engagierten Mitbürgerinnen und Mitbürger im Landkreis, die mithelfen und unterstützen wollen, informieren.
Wir haben bereits Hilfsangebote unserer Bürger erhalten, die Unterkünfte zur Verfügung stellen können.
Wenn Sie leerstehenden Wohnraum (Haus bzw. Einliegerwohnung) mit eigener Versorgungsmöglichkeit für einen Zeitraum von länger als sechs Monaten zur Verfügung stellen können, melden Sie sich bitte über die Internetseite des Landratsamts oder mit dem nebenstehenden Kontaktformular bzw. telefonisch bei Frau Thomas im Rathaus, Tel. 08166 6769-45.
Vorsorglich bitten wir ukrainisch oder russisch sprechende Bürger, sich im Rathaus zu melden, um im Bedarfsfall als Dolmetscher zur Unterstützung bei Behördengängen zu fungieren.
Sollten Sie Bekannte oder Verwandte aus der Ukraine bei sich aufnehmen, bitten wir um Anmeldung im Einwohnermeldeamt, denn nur so können Leistungen in Anspruch genommen werden.

Wir bedanken uns bereits jetzt für die Solidarität der Kirchdorfer Gemeindebürger!